ÜBER MICH - Ann-Sophie Küchler

resonanzraum, Ann-Sophie Küchler, Chief Creative Officer

Der kindliche Traum einer  selbstständigen Künstlerin vermischte sich im Laufe des Studiums mit dem Wunsch einer Berufung, welchen ich mit dem Unternehmen erfüllen kann.

Ann-Sophie Küchler, CCO

Meine Kompetenzen

Illustration0%

Design0%

Marketing0%

Grafik0%

resonanzraum, Ann-Sophie Küchler, Chief Creative Officer

Lebenslauf - Meine Erfahrung

HOCHSCHULE HANNOVER – FAKULTÄT 3

University of Applied Sciences and Arts
Medien, Information und Design

vsl. Abschluss 2022: Bachelor of Arts
seit 2017 – Szenographie, Kostüm, Experimentelle Gestaltung,
Fachbereich: Experimentelle Gestaltung

 

MULTIMEDIA BERUFSBILDENDE SCHULE, HANNOVER

Fachoberschule für Gestaltung
Abschluss 2017: Fachhochschulreife Gestaltung
Aug 2015 – Juli 2017


SCHARNHORST REALSCHULE, NORDBRUCH, WUNSTORF

Abschluss 2015: Erweiterter Realschulabschluss 1
Aug 2010 – Juli 2015

 

SOPHIENKLINIK GMBH, HANNOVER

Kooperationspartner für eine studienbezogene
Wand- und Deckengestaltung
Schwerpunkt: Healing Art,
Wie Kunst die Heilung im Krankenhaus fördert
Okt 2020 – Jan 2021

 

AUSSTELLUNGSKONZEPT & LAYOUT

Konzeptentwicklung der Ausstellung „Wir drehen am Rad“
in Zusammenarbeit mit den Praxispartnerinnen von der
kulturellen Jugend- und Kinderbildung der Stadt Hannover
Layoutgestaltung der Ausstellungsbereiche und Flyer
März 2020 – Juli 2020

 

ZUST UNIVERSITÄT HANGZHOU, CHINA

Planung und Umsetzung eines Workshops
für interkulturellen Austausch
April 2019


WORKSHOP E.V., HANNOVER

Leitung des künstlerischen Workshops „How to kunst²“
Jan 2019


SPRENGEL MUSEUM, HANNOVER

individuelle Führung „Ich sehe das anders“
Nov 2018


MARKUSKIRCHE, HANNOVER

Gruppenausstellung mit dem Titel „Spurensuche“
Okt 2018


KUNST UND BEGEGNUNG HERMANNSHOF E.V., VÖLKSEN

Gruppenausstellung „Grünstich“
Juni 2018

 

SIEVERSCOPY, NEUSTADT AM RBGE

Fotograf, Copy Shop
Fotografieren, Fotos bearbeiten, Kundenservice
2015 – 2016

 

ZUST UNIVERSITÄT HANGZHOU, CHINA

Planung und Umsetzung eines Workshops
für interkulturellen Austausch
April 2019